auszeichnungen

      Art Directors Club New York

# Art Directors Club New York
Auszeichnung in Silber

Cannes Lions

# Cannes Lions
Junior Wettbewerb

Creativ Club Austria

# creativ Club austria
Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze
Mitglied seit 1996
Erstellung des Jahrbuches 2004

Ministerium für Wissenschaft und Forschung

# Ministrerium für Wissenschaft und Forschung (Österreich)
Würdigungspreis, übergeben von Dr. Erhard Busek

Universität für angewandte Kunst

# Universität für angewandte Kunst (Wien)
Meisterklasse Professor Walter Lürzer, Diplomabschluss mit Auszeichnung

Kunst für Chemnitz

# Kunst für Chemnitz e.V.
Mitglied seit 2004

Printissimo

# Printissimo (Österreich)
Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze

Sächsischer Staatspreis für Design

# Sächsischer Staatspreis für Design
Auszeichnung

Creativ Club Austria

# Hochschule für Formgestaltung
Burg Giebichenstein
(Halle/Saale)
Sektion 4 (Gebrauchsgrafik)

Deutscher Designpreis

# deutscher Designpreis
Nominierung

Lürzer's Archive

# Lürzer's Archive
Distributor 2000 – 2008

mag. andrea steinert

Karl-Marx-Stadt (Chemnitz)

# KARL-MARX-STADT
• geboren 1968
• Arbeit als Siebdruckerin
   (1987/88)

Open-Air Großprojekt:
• DER ROTE TURM ALS BEDUINENZELT

Ausstellungen:
• GALERIE HECK-ART
• GALERIE DES BBK

Niederwiesa

# NIEDERWIESA
• wächst von 1968 bis 1987 im Haus der Großeltern, den Strumpffabrikanten Paul und Hertha Barth auf. Hier besucht sie den Kindergarten und bis zur 10. Klasse die Oberschule Wilhelm Pieck.

Flöha

# FLÖHA
• Abitur von 1985 – 1987

Leipzig

# LEIPZIG
von 1985 – 1987 Facharbeiterausbildung
• Facharbeiterin für Drucktechnik

Frankfurt/Main

# FRANKFURT/MAIN
1987 – 1990 und 2000 Arbeit in renommierten
Werbeagenturen u. a. für:
•  Deutsche Bank
•  Opel
•  Instyle
•  Microsoft
•  L‘oréal

Arbeit bei:
•  Lürzers Archive

Halle/Saale

# HALLE/SAALE
Grundstudium von 1989 – 1990 an der
• HOCHSCHULE FÜR INDUSTRIELLE FORMGESTALTUNG,
BURG GIEBICHENSTEIN (Fachrichtung Gebrauchsgrafik)

Wien

# WIEN
von 1990 – 1994 Studium an der
• Universität für angewandte kunst
Meisterklasse für Werbung (Prof. Walter Lürzer)

1994 – 2000 Arbeit in renommierten Werbeagenturen u. a. für:
• Bank Austria
• Hitradio ö3
• Die Erste Bank
• Der Standard
• Sonnentherme Luzmannsdorf
• Mazda
• Schöller Eiscreme
• Media Markt
• Graz Tourismus
• Wirtschaftskammer Österreich

Mitglied bei:
• creativ club austria

Ausstellung:
• was wird in 10.000 jahren von uns noch übrig sein?
in der Fernwärme Wien

Cannes

# CANNES
vertritt Österreich beim
• Junior Wettbewerb des Internationalen Werbefestivals

 

New York, Chicago, Los Angeles, Tokio, Osaka, Hong-Kong, Marrakesch

# NEW YORK, CHICAGO, LOS ANGELES, TOKIO, OSAKA, HONG-KONG, MARRAKESCH
Studienreisen und Silberne Auszeichnung beim
• New York Festival

Velden, Lech, Basel

# VELDEN, LECH, BASEL
Arbeit für
• JUNGE ARCHITEKTEN IN KÄRNTEN
• seehotel hubertushof
• seehotel wrann
• kleinsasserhof
• farbmühle Ausstellung im Literaturhaus Basel
•  was wird in 10.000 jahren von uns noch übrig sein?

Amsterdam

# AMSTERDAM
Arbeit für
• strawberry Frog

 

Kairo

# KAIRO
Freiberufliche Tätigkeit von 2000 – 2005,
erlernt die arabische Sprache, Distributor von
• Lürzer's Archive

Pobershau

# POBERSHAU
Gründung der Firma BEDUINENZELT®
Geburt der Kinder Sama, Ferres und Adam.

Marienberg

# MARIENBERG
Ab 2006 befindet sich das Büro von BEDUINENZELT® in der VILLA STARK in Marienberg. 2015 Heirat mit Gerd Steinert, Umwandlung in das Netzwerkzentrum
• AUGUST STARK

so stark ist august stark

# AUGUST STARK HAT SICH DAS ZIEL GESETZT,

sächsische Visionen, Innovationen, Dienstleistungen und Produkte zu veröffentlichen. Sein Credo lautet „Klasse statt Masse“. Auch die Visionäre dahinter, die Macher und Manager möchte er einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen. Zusätzlich macht sich August auf die „Rückwärtssuche“. Er stöbert Sachsen und sächsische Innovationen auf, die weltweit Märkte erobern oder Ungewöhnliches vollbringen. Das gibt allen die Möglichkeit, ihre Leistungen zu zeigen. Eine erstklassige Werbung von Sachsen für Sachsen – und das in mehreren Medien.

starke ideen aus sachsen erobern die welt

# DAS MAGAZIN AUGUST STARK
zeigt auf redaktionelle Weise sächsische Unternehmen und deren Innovationen, Denkweisen und die Menschen dahinter. Es erscheint 4×/Jahr.

# DAS BIOGRAFIEBUCH
ist die Schatzkiste von August Stark. Sie wird 1×/Jahr befüllt. Das neue Buch 2017 ist in Arbeit.

# DER ONLINESHOP WWW.WEBSHOP.AUGUST-STARK.DE
hier können sächsische Produkte erworben werden. Der Shop wird ständig um neue Innovationen erweitert und ist eine kleine Fundgrube.